Entdecken und Schmecken

Kalender

seit April 2018

Das "Antlitz“ der Brezel ist das Thema des Künstlers Jürgen Roesner – Verfremdung sein Motiv. Er zieht ihr ständig neue Kleider an und zeigt sich in seinem Werk als vielfältig. Sie kann widerborstig stachelig sein, aufreizend verliebt, quietschbunt, tierisch pelzig oder borkig wie Baumrinde. Manchmal wirkt sie geschminkt wie ein Gesicht, der "Ausbund" der Brezel wird zum Mund, zeigt gar Zähne. Doch immer bleibt die Basis gleich: die beim Bäcker erfragte echte, altbackene Laugenbrezel.

Geordnet in Sammlungsrahmen bilden sie eine Gruppe, fast ein Sinnbild für ein soziales Milieu: die bunte Vielfalt und Verschiedenheit trotz aller Wesensgleichheit. Ähnelt etwa die Brezel dem Menschen? Welche Metaphorik ist in ihr versteckt? Jügen Roesner geht diesen Spuren nach. Sehen wir sie nackt oder gar ihr Röntgenbild: vielleicht verstünden wir der Brezel Kern?

Brezelmuseum, Badstraße 8, 71729 Erdmannhausen

Sonderausstellung des Künstlers Jürgen Roesner im Brezelmuseum

www.brezelmuseum.de

 

 

"Der Brezel neue Kleider" - Sonderausstellung
Brezelmuseum, Badstraße 8, 71729 Erdmannhausen;
Erdmannhausen;

seit Juni 2018

Über Jahrhunderte hinweg wird die französische Hauptstadt gelesen, erdacht und erschrieben. Als Sehnsuchtsort, Projektionsfläche und Metropole zieht sie Neugierige und Landflüchtige, Künstler und Lebenskünstler, die Avantgarden und die Archäologen an. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Paris-Bilder deutscher Autoren wie Siegfried Kracauer, Walter Benjamin, Ernst Jünger, Paul Celan, Undine Gruenter und Hans Magnus Enzensberger.

Literaturmuseum der Moderne
WECHSELAUSSTELLUNG: Die Erfindung von Paris
Literaturmuseum der Moderne;
Marbach;

seit Oktober 2018

Kleinbottwar

Info-Tel. 07144/2630

Schneckenfest
Kleinbottwar;
Steinheim;

Die Georgskirche ist ein Kleinod im Bottwartal. Neue Erkenntnisse des Chorgewölbes, die Ergebnisse der Gruftuntersuchung, die Fenster, die Grabmale, die bildhauerische Arbeiten des „Hl. Urban“  und des Altars von Hans Leinberger von 1505 werden erklärt. Die jeweilige Farbfassung wird besprochen und  eine Ölvergoldung vorgeführt.

Hans Dietl bietet um 15 Uhr eine Führung an. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Kirche willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

15:00 - 16:30Uhr
Georgskirche, Kleinbottwar
Führung in der Georgskirche in Kleinbottwar
Georgskirche, Kleinbottwar;
Steinheim;

Mit der Jahrhundertwende beginnt die Moderne auch in der deutschen Poesie. Die Hauptrolle spielt dabei einer, der bereits 1867 gestorben ist: Charles Baudelaire. Es diskutieren die vielfach ausgezeichnete Romanistin und Übersetzerin Elisabeth Edl, der Autor und Lektor Wolfgang Matz und der Schweizer Romanist und Baudelaire-Experte Robert Kopp.

Eintritt: 9,00 €, erm. 7,00 €, Mitglieder der DSG 4,50 € oder 1 MARBACH (Kunstprojekt Der MARBACH im Rahmen des Produktionskunst-Festivals "Drehmoment" der KulturRegion Stuttgart).

 

 

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10
Podiumsdiskussion Charles Baudelaire. Der Dichter des modernen Lebens
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Jan Philipp Reemstma liest aus Jean Pauls "Siebenkäs".

Eintritt: 12,00 €, erm. 7,00 €, Mitglieder der DSG 4,50 € oder 1 MARBACH (Kunstprojekt Der MARBACH im Rahmen des Produktionskunst-Festivals „Drehmoment“ der KulturRegion Stuttgart).

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10
Lesung Dornen und Blumen
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Führerinnen: Ingrid Link und Petra Offergeld

Preis: € 12,00 pro Person (inkl. Imbiss, Wein und Sprudel)

Die Genießertour führt uns durch Wald und Reben zur Gipshütte in Winzerhausen. Geschichtliche

Informationen über Gipsabbau schmücken diesen Sonntagsspaziergang aus.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375 oder bei Frau Offergeld, Tel. 07062/ 8540.

14:00 - 16:00Uhr
Parkplatz Friedhof, Wunnensteinstraße
Führung Bergbau im Bottwartal
Parkplatz Friedhof, Wunnensteinstraße;
Großbottwar;

Wandern und Wein verkosten am Harzberg.

Tel. 07148/ 96 000

Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Str. 80
Berg in Flammen
Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Str. 80;
Großbottwar;

November 2018

Führerin: Sabine Rücker

Dauer: ca. 2 ½ Std.

Preis: € 6,00 pro Person, Kinder € 3,00

14:00 - 16:30Uhr
Waldspielplatz Richtung Nassach/Kurzach
Bunt sind schon die Wälder - Familientour durch den Herbstwald in Prevorst
Waldspielplatz Richtung Nassach/Kurzach;
Oberstenfeld;

Kirbe im ganzen Ort.

Benningen

Info-Tel. 07144/9060

Kirbe
Benningen;
Benningen;

10. November in Marbach am Neckar: Es ist Schiller-Geburtstag. Anlass genug, dem großen Sohn der Stadt eine ganze Schillerwoche zu widmen.
Das Kulturprogramm reicht von Theater, über Musik und Lesungen bis hin zu Kabarett. Am verkaufsoffenen Schillersonntag gestalten die Marbacher Einzelhändler einen erlebnisreichen Familiensonntag. Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne laden ein zu einem Tag der offenen Tür. Die Bräuche zu Schillers Geburtstag haben teilweise eine über 100 Jahre alte Tradition: das Läuten der Schillerglocke Concordia, der Blumengruß der Marbacher Grundschüler am Schillerdenkmal oder die musikalische Huldigung vor Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar

Anlässlich des Geburtstags von Friedrich Schiller

Infos unter www.schillerstadt-marbach.de

Schillerwoche
Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Fußball und Heimatmuseum? Geht das zusammen? Und wie! Das Museum im Adler lädt Sie in die Welt des (Benninger) Fußballs ein. Der TSV Benningen spielte einst in der obersten Amateurliga? Ein Benninger war mal Trainer beim VfB Stuttgart? Warum wird England als die Wiege des Fußballs bezeichnet? Und seit wann ist der Ball eigentlich rund?
All das und noch viel mehr erfahren Sie in der Sonderausstellung ‚Heimspiel’. Eine Ausstellung rund um den Fußball und seine Kulturgeschichte - nicht nur für eingefleischte Fußballfans! Und nebenbei können Sie auf unterschiedliche Weise Ihr eigenes Ballgefühl testen.

Infotel. 07144/ 13329

Internet: www.muesum-im-adler.de

Ludwigsburger Str. 9
Sonderausstellung Heimspiel
Ludwigsburger Str. 9;
Benningen;

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

 

14:00 - 16:00Uhr
Am Tor der Burg Lichtenberg,71720 Oberstenfeld

Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Glas Wein und Gebäck)

Anmeldung: Tel. 07144 102-375

Führung durch die Burg Lichtenberg in Oberstenfeld
Am Tor der Burg Lichtenberg,71720 Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Neues von Wein, Geschichte und Kultur!

Kosten: 25,00 € pro Person, 8,00 € pro Kind
Anmeldung und Information:
Wolfgang Link, zert. Weinerlebnisführer
Ingrid Link, zert. Tourismusführerin
Frankenstr. 37, 71723 Großbottwar
Tel. 07148 – 8137, mobil 0157 –7 11 45 735
e.mail: link-grossbottwar@t-online.de
www.wein-ver-fuehrung.de

14:00 - 17:00Uhr
Getränkemarkt Apfelbach, Kellersrain 7
Wein-Ver-Führung Gipfeltreffen
Getränkemarkt Apfelbach, Kellersrain 7;
Großbottwar;

Drei Genießer: Küchenmeister Thomas Mayer vom Burgrestaurant und die Familien Wiedenmann vom Weingut Sankt Annagarten und Dippon vom Schlossgut geben sich die Ehre!

Regional-Freak Thomas zaubert mit vorwiegend heimischen Zutaten ein 5-Gänge-Menu. Die Winzer greifen tief in ihre Schatzkammern!

Je ein Abend wird von der „jungen“ und von der „älteren“ Winzergeneration in lockerer Art moderiert.

Anmeldungen und Info bei Thomas Mayer: Tel. 07062/5770

Burgrestaurant Hohenbeilstein

www.schlossgut-hohenbeilstein.de

Kulinarische Weinprobe
Burgrestaurant Hohenbeilstein;
Beilstein;

Samstag 10.11.18 ab 16.00 Uhr

Sonntag 11.11.18 ab 11.30 Uhr

Infotel.: 07144 8033-10

 

 

 

 

Untere Holdergasse 18
Destille Stiegler geöffnet
Untere Holdergasse 18;
Marbach;

Auf der Suche nach dem verlorenen Steppiknochen für Kinder ab 6 Jahren

Anmeldung: Tel. 07144 263-113, a.glueck@stadt-steinheim.de oder Tel. 07144 23056

10:30 - 11:30Uhr
Kirchplatz 4

 

Kinderführung im Urmensch-Museum
Kirchplatz 4;
Steinheim;

Führung mit Thomas Rathgeber

Anmeldung: VHS, Tel. 07141/ 144-1666.

14:00 - 15:30Uhr
Urmensch-Museum, Kirchplatz 4
Führung Reihe Denk...mal im Kreis LB
Urmensch-Museum, Kirchplatz 4;
Steinheim;

Kostenlose Führungen durch die Ausstellungen und Blicke hinter die Kulissen des Archivs erwarten die Besucher von 11 bis 18 Uhr auf der Schillerhöhe. Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, hält um 11 Uhr die Schillerrede: ›Für welche Zukunft sammeln wir?‹ Um 15 Uhr hält Kyra Bullert einen Vortrag zum Thema ›Paris. Eine Stadt wird gebaut‹. Um 18 Uhr stellen Jan Eike Dunkhase und Wulf D. von Lucius ihr Marbacher Magazin zu Kilian Steiner vor, den Erzvater des Deutschen Literaturarchivs Marbach. 

Eintritt frei.

Literaturarchiv und Literaturmuseen Marbach, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Tag der offenen Tür in den Literaturmuseen und im Literaturarchiv
Literaturarchiv und Literaturmuseen Marbach, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

 Mit Programm für die ganze Familie.

Altstadt, Marbach am Neckar

Verkaufsoffener Sonntag in der Marbacher Altstadt

Infos unter www.igs-marbach.de

Schillersonntag
Altstadt, Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Ein Hör- und Geschmacksgenuss.
Märchen, Musik, Wein und 3 Gänge.

Keine Abendkasse. Max. 50 Personen
Anmeldung unter: Tel. 07148/96000 oder Maerchen-Mahl@gmx.de
Anmeldeschluss: 10.November 2018

Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Straße 80, 71723 Großbottwar
Märchen-Mahl anders
Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Straße 80, 71723 Großbottwar;
Großbottwar;

Führer: Team des Stadtinfoladen Marbach
Preis: € 31,00 pro Person, inkl. Essen, zzgl. Getränke

Von zwei Laternenträgern begleitet streifen Sie mit Ihrer Stadtführerin durch die Gassen der Marbacher Altstadt. Mit allen Sinnen erkunden Sie Sitten und Gebräuche aus vergangenen Jahrhunderten. Diese Führung mit Spielszenen in historischen Gewändern will viel mehr vermitteln als nur trockene Geschichtsdaten. Zum Abschluss werden wir in ein authentisches Wirtshaus einkehren, in dem Ihnen ein typisches „Schwabenmahl“ serviert wird.

Anmeldung: 07144 102-375, info@marbach-bottwartal.de (Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers.).

Weitere Termine 18.12.2018 und 9.2.2019 (über VHS) und 23.1.2019.

17:30 - 20:30Uhr
Rathaus

Stadtführung

Informationen unter www.schillerstadt-marbach.de

Szenische Führung durch die Marbacher Altstadt
Rathaus;
Marbach;

Preis: € 12,00 pro Person (inkl. Imbiss, Wein und Sprudel)

Suchen Sie mit uns die schönste Frau im Schwäbischen Wald, geschaffen von dem Künstler Peter Lenk. Lassen Sie sich bei Sagen und Mythen über Äpfel und die Apfelkönigin sowie einer heißen Überraschung gut gehen.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375 oder bei Frau Offergeld, Tel. 07062/ 8540.

14:00 - 16:00Uhr
Parkplatz zw. Etzlenswenden und Farnersberg
Führung „Ich bin rund, na und?“
Parkplatz zw. Etzlenswenden und Farnersberg;
Beilstein;

Seit wann gibt es denn die Brezel und wer hat sie erfunden? Ein italienischer Mönch? Ein Uracher Bäcker? Warum heißt sie so und woher kommt ihre Gestalt? Bekommen Sie Einblicke in Geschichte, Legenden und Geheimnisse rund um das schwäbische Traditionsgebäck.

Preis: € 5,00 pro Person, ermäßigt € 3,00, Familienkarte € 12,00.

Anmeldung: Tel. 07144/  888 2565

14:30 - 16:30Uhr
Badstr. 8
Führung durch das Brezelmuseum und Brezelbacken
Badstr. 8;
Erdmannhausen;

Als das nationalsozialistische Deutschland das alte Europa ins Chaos stürzte, wurde die »Neue Welt« Thomas Manns Heimat. Hier entstanden zentrale Werke wie der »Doktor Faustus«, von hier aus wandte er sich via Rundfunk an die »Deutschen Hörer«. Seine Villa in Los Angeles galt als das »Weiße Haus des Exils«, er selbst wurde zum »Schutzherr des Stammes der Schriftsteller« (L. Marcuse). Die Ausstellung fragt nach den Folgen, die das amerikanische Exil für Thomas Mann hatte. Sie zeigt einen Schriftsteller, der für die Demokratie kämpfte, der sich für Frieden und Humanität einsetzte - und der in der Krise zu einer neuen, politischen Poetik fand.

In Kooperation mit dem Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich

Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Ausstellung Thomas Mann in Amerika
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Das besondere Erlebnis im Hohenbeilsteiner Schloss!

Freuen Sie sich auf tolle Weine, einen atemberaubenden Ausblick und nette Gäste.

Verkosten Sie Schlossgut-Weine im historischen Ambiente und kaufen Sie zum Veranstaltungsrabatt ein.

Freitag                                    17 bis 22 Uhr
Samstag                                 16 bis 22 Uhr

Die Schlossküche bietet ein kalt-warmes Buffet im Rittersaal sowie einen mediterranen Vorspeisenteller an.

Im Erkerzimmer spricht Winzer Hartmann Dippon ein aktuelles Wein-Thema. Diskutieren Sie mit!

Übernachtung und Frühstück können über das Schloss (Tel. 07062/3298) im Voraus gebucht und gezahlt werden:

Übernachtung                           26,50 €
Frühstück                                   8,60 €
kalt-warmes Buffet                    38,00 €
Vorspeisenteller                         14,00 €

Tischweinprobe des gesamten Hohenbeilsteiner Sortiments für 14€.

Um Anmeldung wird gebeten.

Schlossgut Hohenbeilstein, Schlossstr. 40

www.schlossgut-hohenbeilstein.de

Weinprobe im Schloss
Schlossgut Hohenbeilstein, Schlossstr. 40;
Beilstein;

Erfahren Sie was sich hinter den Mauern und Türen von Marbach alles zugetragen haben hätte können. In der über 1.000 jährigen Stadtgeschichte ist viel passiert, vieles davon ist dokumentiert, aber was würden die Häuser über ihre einstigen Bewohner, fernab von Schiller und Co. erzählen, wenn Sie könnten? Denn es war einmal oder auch nicht, ein Bauer, ein Schneider, ein Priester und noch so manch andere Bürger, die nicht in den Analen stehen. Genau davon weiß die ausgebildete Märchenerzählerin Stefanie Keller, alias Fanny zu berichten. Hören Sie bei dem 1,5 stündigen Stadtspaziergang, vieles zum Staunen, Schmunzeln und Lachen. Aber nichts historisch Fundiertes sondern viel Fabelhaftes.
 

Kosten: Erwachsene 10,– € , Kinder € 5,– €
 
Anmeldung: Märchenhexe Steffi 0152/ 54136830

15:00 - 16:30Uhr
Oberer Torturm, Marktstraße
Märchenhafter Stadtspaziergang
Oberer Torturm, Marktstraße;
Marbach;

Wo ist das Stadtarchiv? Warum gibt es das Klostermuseum? Und welche Schätze gibe es da zu entdecken?

Führungen um 14 und 15.30 Uhr

Eintritt frei.

Anmeldung: Helga Becker: 0175/ 9870836

Museum zur Kloster- und Stadtgeschichte, Friedrichstr. 8
Geschichte ganz nah
Museum zur Kloster- und Stadtgeschichte, Friedrichstr. 8;
Steinheim;

Dezember 2018

Marktplatz

Info-Tel.: 07144 263-0

Weihnachtsmarkt
Marktplatz;
Steinheim an der Murr;

Am 1. Advent verwandelt sich Großbottwars historische Altstadt wieder in ein Wintermärchen.
Lassen Sie sich von der ganz besonderen Atmosphäre auf dem Großbottwarer Weihnachtsmarkt verzaubern!

Marktplatz

Info-Tel.: 07148 310

Weihnachtsmarkt
Marktplatz;
Großbottwar;

Weitere Infos: www.erdmannhausen.de

11:00Uhr
Halle auf der Schray
Weihnachtsmarkt
Halle auf der Schray;
Erdmannhausen;

Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer:   ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Getränk und 1 Gebäck)

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375.

Weitere Termine: 6. Januar, 3. Februar 2019

14:00 - 16:00Uhr
Burg Lichtenberg
Führung durch die Burg Lichtenberg
Burg Lichtenberg;
Oberstenfeld;

Nach einem Sektempfang geht es durch die weihnachtlichen Holdergassen und zur Weinverkostung in den größten Privatkeller Marbachs. In der Destille an der Stadtmauer wärmt ein Glas Krambamboli und ein Schnaps. Spannende Einblicke in die Herstellung von Edelbränden runden das Erlebnis ab.

Preis: 22 € pro Person

Anmeldung: Gerhard Thullner, Tel. 07144 91433, weinerlebnis@vinoco.de, www.vinoco.de

16:00 - 18:30Uhr
Rathaus, Marktstr. 23
Holterdipolter in den Advent
Rathaus, Marktstr. 23;
Marbach;
Altstadt

Info-Tel.: 07144 841512

Weihnachtsmarkt
Altstadt;
Marbach;

Info Tel. 07062/ 261-0

 

Ortsmitte

www.oberstenfeld.de

Weihnachtsmarkt
Ortsmitte;
Oberstenfeld;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Weitere Termine: 15./16. und 22./23.12.2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine: 9. und 22./23.12.2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;

Im Dezember wird auf dem Gelände der Alten Schule etwas Besonderes geboten. Künstler und Hobbykünstler, Vereine, Kindergärten, Schule etc. präsentieren „Selbstgemachtes“. Die Waren beziehen sich fast alle auf das Weihnachtsfest. Organisiert wird der Markt von der Stadtkapelle Beilstein.

Parkplatz alte Schule

Info-Tel.: 07062 2630

Bei Fragen zum Markt oder ähnliches wenden Sie sich bitte direkt an die Stadtkapelle Beilstein Langhansstraße 1

oder per Mail an
weihnachtsmarkt(@)stadtkapelle-beilstein.de

Weihnachtsmarkt
Parkplatz alte Schule;
Beilstein;

Die Schlosshofweihnacht im Steinheimer Stadtteil Höpfigheim überzeugt besonders durch ihr bezauberndes Ambiente und die vielen selbstgemachten Waren an den Ständen.

Schlössle Höpfigheim

Info-Tel.: 07144 2630

Schlosshofweihnacht
Schlössle Höpfigheim;
Steinheim an der Murr;

Über 50 liebevoll geschmückte Marktstände verbreiten eine stimmungsvolle vorweihnachtliche Atmosphäre am Wochenende des dritten Advents.

Bei Glühwein und Roter Wurst kann man natürlich auch noch Geschenke für Weihnachten erstehen und kunsthandwerkliche Produkte erwerben.

Darüber hinaus wird auf dem Benninger Weihnachtsmarkt ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm angeboten.

Zahlreiche Benninger Musikgruppen und Chöre treten auf und im Rathaus ist eine Kunstausstellung zu bewundern. Besondere Anziehungspunkte für die Kinder sind die kleine Dampfeisenbahn und der kleine "Streichelzoo".

Studionstraße

Info-Tel.: 07144 9060

Weihnachtsmarkt
Studionstraße;
Benningen;

Preis: € 4,00 pro Person, ermäßigt € 3,00

Stolz thront das zu Oberstenfeld gehörende 400-Seelendorf Prevorst auf dem Kamm eines in früheren Zeiten frei gerodeten Bergrückens mitten in den Löwensteiner Bergen. Der Christbaummarkt vor Weihnachten ist über die ganze Region Stuttgart und Heilbronn hinaus bekannt. Bei der Rundwanderung mit Petra Offergeld erfährt man mehr über das Leben der Frederike Wanner und von ihrer Zeit bei Justinus Kerner.

Ohne Anmeldung

14:00 - 15:30Uhr
Kirche in Prevorst
Winterliche Wanderung
Kirche in Prevorst;
Oberstenfeld;

Eintritt frei, Spende erwünscht.

18:00Uhr
Museum zur Kloster- und Stadtgeschichte, Friedrichstr. 8
Weihnachtskonzert mit Sopranova
Museum zur Kloster- und Stadtgeschichte, Friedrichstr. 8;
Steinheim;

Aufführung Film "Feuerzangenbowle" im Freien und Zubereitung eine Feuerzangenbowle, Info-Tel.: 07144 263177

Auf dem Marktplatz
Feuerzangenbowle
Auf dem Marktplatz;
Steinheim an der Murr;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine: 9. und 15./16.12. 2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;

In den Tagen zwischen den Jahren, den Rauhnächten, stehen seit alters her die Räder still. Auf einem winterlichen Märchenspaziergang hören die Teilnehmer allerelei Geschichten und Märchen Neben zauberhaften Märchen erwartet Groß und Klein auch die ein oder andere warme Überraschung.


Preis: 8,00 € pro Erw., 5,00 € pro Kind

Information und Anmeldung: Märchenhexe Steffi, 0152-54136830

15:00 - 17:00Uhr
Parkplatz Burg Hohenbeilstein
Rauhnacht-Winter-Märchenwanderung
Parkplatz Burg Hohenbeilstein;
Beilstein;

Januar 2019

In den Tagen zwischen den Jahren, den Rauhnächten, stehen seit alters her die Räder still. Auf einem winterlichen Märchenspaziergang hören die Teilnehmer allerelei Geschichten und Märchen Neben zauberhaften Märchen erwartet Groß und Klein auch die ein oder andere warme Überraschung.


Preis: 8,00 € pro Erw., 5,00 € pro Kind

Information und Anmeldung: Märchenhexe Steffi, 0152-54136830

15:00 - 17:00Uhr
Krugeiche
Rauhnacht-Winter-Märchenwanderung
Krugeiche;
Oberstenfeld;

Vom Weingut aus wandert man zum Weinberghäusle auf dem Benning, dem "Hausberg". Beim Zwischenstopp auf halber Höhe findet eine kleine Weinprobe statt. Oben angekommen gibt es weitere Weine und ein deftiges Vesper.

Führer: Reinhard Schäfer

Preis: auf Anfrage
Anmeldung: Tel. 07148/ 8937 oder info@schaeferwein.com

 

17:00 - 21:30Uhr
Weingut Schäfer, Weinbergstr. 21, Kleinbottwar
Winter-Wein-Wanderung
Weingut Schäfer, Weinbergstr. 21, Kleinbottwar;
Steinheim;

1. Sonntag im Monat von Januar bis März 2019 um 15.30 Uhr

Zum Stadtrundgang gehört ein Besuch in Schillers Geburtshaus, wo auch das „Punschlied“ des Dichters zu hören ist. Nach der Führung wird ein Heißgetränk serviert.

Treffpunkt: Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31
Dauer: 1 ½ Std.
Preis: € 6,00, ermäßigt € 4,00 oder 1 Marbach (Kunstprojekt Der MARBACH im Rahmen des Produktionskunstfestivals "Drehmoment" der Kulturregion Stuttgart)
 
Anmeldung: Tel. 07144/ 1 75 67, info@schillersgeburtshaus.de
Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, 71672 Marbach am Neckar
"Eh es verdüftet, Schöpfet es schnell" - Winterstadtführung mit Glühwein
Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, 71672 Marbach am Neckar;
Marbach;

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

14:00 - 16:00Uhr
Tor der Burg Lichtenberg - Oberstenfeld

Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Glas Wein und Gebäck)

Anmeldung zur Führung: Tel. 07144 102-375

 

Führung durch die Burg Lichtenberg in Oberstenfeld
Tor der Burg Lichtenberg - Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Bei einer Wanderung durch die Marbacher Weinberge erfährt man, was der Weingärtner in der kalten Jahreszeit dafür tun muss, dass er im Herbst wieder prächtige Weine ins Fass bringen kann. Unterwegs gibt es 2 Rotwein-Proben der Marbacher Weingärtner und zum Abschluss ein Glas Glühwein und Grillwurst am Lagerfeuer.

Führer: Renate und Günther Lohfink
Preis: € 32,00 pro Person (Wein, Glühwein, Mineralwasser, Wurst und Brot)
Anmeldung: Tel. 07144/ 22077 oder lohfink@t-online.de.

13:00 - 16:30Uhr
Bahnhof
Wein- und Feuerzauber in der Winterlandschaft
Bahnhof;
Marbach;

Führer: Team des Stadtinfoladen Marbach

Preis: € 31,00 pro Person, inkl. Essen, zzgl. Getränke

Von zwei Laternenträgern begleitet streifen Sie mit Ihrer Stadtführerin durch die Gassen der Marbacher Altstadt. Mit allen Sinnen erkunden Sie Sitten und Gebräuche aus vergangenen Jahrhunderten. Diese Führung mit Spielszenen in historischen Gewändern will viel mehr vermitteln als nur trockene Geschichtsdaten. Zum Abschluss werden wir in ein authentisches Wirtshaus einkehren, in dem Ihnen ein typisches „Schwabenmahl“ serviert wird. .

Anmeldung: 07144 102-375 oder info@marbach-bottwartal.de (Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers.)

 

17:30 - 20:30Uhr
Rathaus, Marktstr. 23

Stadtführung mit Laternenträger

Infos unter www.schillerstadt-marbach.de

Im Mondschein durch dunkle Gassen
Rathaus, Marktstr. 23;
Marbach;

Februar 2019

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive Verzehr)

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375

14:00 - 16:00Uhr
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führung durch Burg Lichtenberg
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Zur Winterzeit leben die Märchen auf, in keiner anderen Zeit werden sie so häufig erzählt. Warum ihnen nicht einmal in freier Natur lauschen. Die Märchenhexe Steffi nimmt Groß und Klein mit auf einen winterlichen Spaziergang und erzählt die schönsten Wintermärchen. Auf dem Weg wartet auf die Zuhörer auch die ein oder andere wärmende Überraschung.

Erzählering: Stefanie Keller
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 8,00€ pro Erw., 5,00€ pro Kind
Information und Anmeldung: Märchenhexe Steffi, 0152-54136830, www.wortzauber.org

15:00 - 17:00Uhr
Forsthof
Winter-Märchen-Spaziergang
Forsthof;
Steinheim;

1. Sonntag im Monat von Januar bis März 2019 um 15.30 Uhr

Zum Stadtrundgang gehört ein Besuch in Schillers Geburtshaus, wo auch das „Punschlied“ des Dichters zu hören ist. Nach der Führung wird ein Heißgetränk serviert.

Treffpunkt: Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31
Dauer: 1 ½ Std.
Preis: € 6,00, ermäßigt € 4,00 oder 1 Marbach (Kunstprojekt Der MARBACH im Rahmen des Produktionskunstfestivals "Drehmoment" der Kulturregion Stuttgart)
 
Anmeldung: Tel. 07144/ 1 75 67, info@schillersgeburtshaus.de
15:30Uhr
Schilles Geburtshaus, Niklastorstraße 31

Winterstadtführung mit Punsch durch die Altstadt Marbachs.

www.schillerstadt-marbach.de

"Eh es verdüfet, Schöpfet es schnell"- Winterstadtführung mit Glühwein
Schilles Geburtshaus, Niklastorstraße 31;
Marbach;

Preis: € 27,00 pro Person, € 8,00 pro Kind

Kommen Sie hinter ihrem Ofen vor und lassen Sie sich von Wolfgang und Ingrid Link mit heißer Suppe und Tresterbrand verführen.

Anmeldung: Tel. 07148/ 8137 oder 0157/71145735,  E-Mail: link-grossbottwar@t-online.de

14:00 - 17:00Uhr
Unterer Wunnenstein Parkplatz bei der Linde
Wanderung Wein-Ver-Führung
Unterer Wunnenstein Parkplatz bei der Linde;
Großbottwar;

Preis: € 4,00 pro Person (zuzüglich Verzehr)

Sonntagsspaziergang im Tal der jungen Bottwar. Zum Abschluss ist die Einkehr in die Hintere Ölmühle vorgesehen.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375 oder bei Frau Offergeld, Tel. 07062/ 8540.

14:00 - 17:00Uhr
Wanderparkplatz Vordere Ölmühle
Genießertour im Mühlental
Wanderparkplatz Vordere Ölmühle;
Oberstenfeld;

Nach einem halbstündigen Besuch der Dauerausstellung mit Christina Vollmer schließt sich ein Rundgang durch die Sonderausstellung zum Thema Heimspiel an. Rund um den (Benninger) Fußball gibt es einige Anekdoten und Geschichten zu erzählen und Exponate zu zeigen.

Preis: € 3,00, ermäßigt € 2,00
Anmeldung: Tel. 07144/ 13329 oder museum-im-adler@gmx.de

14:30 - 16:00Uhr
Ludwigsburger Str. 9
Führung durch das Museum im Adler
Ludwigsburger Str. 9;
Benningen;
Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Erleben Sie die Wein-Lese-Landschaft. Bei uns finden Sie Wein-, Wander- und Radtouren, Streckenpläne, Gastgeber und viele Veranstaltungstipps über das ganze Jahr.
Marktstrasse 23
Marbach am Neckar
Baden-Württemberg
71672
Deutschland
URL of Map
Tel: +49 (0)7144/102-250 E-mail: info@marbach-bottwartal.de