Entdecken und Schmecken

Kalender

seit November 2017

Geöffnet sonntags 14-17 Uhr,
außer in den Ferien und an Feiertagen

Museum im Adler, Ludwigsburger Str. 9

www.museum-im-adler.de

Sonderausstellung Eingesperrt, gefoltert & gehängt - über Strafe und Strafen
Museum im Adler, Ludwigsburger Str. 9;
Benningen;

seit September 2017

Making of the family: Von den Ursprungsmythen bis zur Konstruktion von Geistesfamilien und literarischen Wahlverwandtschaften nimmt die Ausstellung Familienbilder aus drei Jahrhunderten in den Blick. Sie erkundet einflussreiche Künstler-, Dichter- und Gelehrtenfamilien und deren Rolle bei der Entstehung (und Zerstörung) von künstlerischen und intellektuellen Traditionen. Zur Eröffnung spricht Peter von Matt über ›Das Familiengeheimnis. Betrachtung eines jahrtausendealten Faszinosums‹.

Eintritt frei.

www.dla-marbach.de

Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10
Wechselausstellung "Die Familie. Ein Archiv"
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

seit November 2017

Samuel Becketts Begeisterung für die deutsche Sprache und Kultur prägt sein Denken und Schreiben. Die in Kooperation mit der University of Reading entstandene Ausstellung zeigt seine Auseinandersetzung mit Deutschland in den bisher unveröffentlichten Reisetagebüchern von 1936/37, in Briefen und Manuskriptentwürfen. Becketts Inszenierungen am Schiller-Theater Berlin, seine Arbeit mit dem Süddeutschen Rundfunk, aber vor allem seine Verbindung zu Siegfried Unseld und dem Suhrkamp Verlag lenken den Blick darüber hinaus auf Becketts kulturgeschichtliche Bedeutung.

Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Ausstellung German fever. Samuel Beckett in Deutschland
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Januar 2018

Bei einer Wanderung durch die Marbacher Weinberge erfährt man, was der Weingärtner in der kalten Jahreszeit dafür tun muss, dass er im Herbst wieder prächtige Weine ins Fass bringen kann. Unterwegs gibt es 2 Rotwein-Proben der Marbacher Weingärtner und zum Abschluss ein Glas Glühwein und Grillwurst am Lagerfeuer.

Führer: Renate und Günther Lohfink
Preis: € 30,00 pro Person (Wein, Glühwein, Mineralwasser, Wurst und Brot)
Anmeldung: Tel. 07144/ 22077 oder lohfink@t-online.de.

13:00 - 16:30Uhr
Bahnhof, 71672 Marbach am Neckar
Wein- und Feuerzauber in der Winterlandschaft
Bahnhof, 71672 Marbach am Neckar;
Marbach;

Bei einer Rundtour mit den Gästeführerinnen Ingrid Link und Petra Offergeld durch die Weiler Hof und Lembach und Sauserhof sowie bei Kaffee und Kuchen werden Geschichten von Land und Leuten erzählt.

Preis: € 12,00 pro Person (inkl. Imbiss)

Anmeldung: Tel. 07062/ 8540

14:00 - 17:00Uhr
Sporthalle Oberstenfeld, Dürrenstraße
Wanderung „Rund um Hof und Und“
Sporthalle Oberstenfeld, Dürrenstraße;
Oberstenfeld;

Der BUND FÜR HEIMATKUNDE e.V. Benningen und die BACKHAUSGEMEINSCHAFT BENNINGEN e.V. starten das neue Jahr wieder mit einem gemeinsam organisierten Besuch von „Frau Nägele“ alias Helga Becker in der Benninger Kelter.

Einlass ab 17.30 Uhr. Eintrittskarten zu 12 Euro bzw. für Jugendliche zu 6 Euro gibt es im Vorverkauf ab 2. Dezember bei Schreibwaren Katsiana, Benningen, eventuell vorhandene Restkarten an der Abendkasse. Sie können Karten auch bei Frau Margarita Schlegel bestellen, Telefon 07144/12825 oder E-Mail rita.schlegel@freenet.de

Die fleißigen Helfer von der Backhausgemeinschaft servieren Ihnen dazu wieder gute Leckereien aus dem Backhäusle.

19:00Uhr
Kelter, Ludwigsburger Straße
„Mandolinen und Mondschein“
Kelter, Ludwigsburger Straße;
Benningen;

Februar 2018

Weinerzeuger aus Marbach und dem Bottwartal laden in die Stadthalle Marbach zum Probieren ihrer Weine ein. Weiterhin gibt es in den Literaturmuseen Führungen und Lesungen rund um das Thema Wein. Kulinarische Genüsse, Produkte aus der Region und Literaturspaziergänge runden das Angebot ab.

www.wein-lese-tage.de

Schillerhöhe
Wein-Lese-Tage auf der Schillerhöhe in Marbach
Schillerhöhe;
Marbach;

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive Verzehr)

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375.

14:00 - 16:00Uhr
Burg Lichtenberg
Führung durch die Burg Lichtenberg
Burg Lichtenberg;
Oberstenfeld;

Nach einem halbstündigen Besuch der Dauerausstellung mit Christina Vollmer schließt sich ein Rundgang durch die Sonderausstellung zum Thema Strafe an. Dieses Jahrzehnt hat das vergangene Jahrhundert geprägt. Noch mit den Folgen des Krieges kämpfend, gelang der Aufbruch in eine moderne Gesellschaft. Nach der Führung kann man bei einer Tasse Kaffee noch weitere interessante Gegebenheiten erfahren.

Preis: € 3,00, ermäßigt € 2,00
Ohne Anmeldung

14:30 - 16:00Uhr
Ludwigsburger Str. 9
Führung durch das Museum im Adler
Ludwigsburger Str. 9;
Benningen;

1. Sonntag im Monat von Januar bis März 2018 um 15.30 Uhr

Zum Stadtrundgang gehört ein Besuch in Schillers Geburtshaus, wo auch „Punschlied“ des Dichters zu hören ist. Nach der Führung wird das gleichnamige Heißgetränk serviert.

Dauer: 1 ½ Std.
Preis: € 6,00, ermäßigt € 4,00
Treffpunkt: Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31
Anmeldung: Tel. 07144/ 1 75 67, info@schillersgeburtshaus.de

15:30Uhr
Schilles Geburtshaus, Niklastorstraße 31

Winterstadtführung mit Punsch durch die Altstadt Marbachs.

www.schillerstadt-marbach.de

"Eh es verdüfet, Schöpfet es schnell"- Winterstadtführung mit Glühwein
Schilles Geburtshaus, Niklastorstraße 31;
Marbach;

Vortrag von Andreas Platthaus. Über Veronkelung und andere Comic-Verwandtschaften. 
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

 

19:30Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Vortrag Tick, Trick und Trump
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;
www.gemeinde-murr.de

Internet: www.gemeinde-murr.de
Info-Tel. 07144 / 26990

Faschingsumzug
www.gemeinde-murr.de;
Murr;

Der eigene Vater ein Hochstapler – in seinem Debütroman erzählt Arno Frank, freier Journalist für die taz, die Zeit, Fluter und Spiegel Online, die Geschichte seiner Kindheit, die ihn mit den krummen Geschäften seines Vaters quer durch Europa führte.
Im Rahmen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.

19:00Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Vortrag So und jetzt kommst du
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Von der Freiheit des Willens und den Traditionen des deutschen Bürgertums. Wolfgang Riedel im Gespräch mit Ernst Ulrich von Weizsäcker und Martin Heisenberg.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

 

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Physiker
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Führer: Team des Stadtinfoladen Marbach

Preis: € 28,00 pro Person, inkl. Essen, zzgl. Getränke

Von zwei Laternenträgern begleitet streifen Sie mit Ihrer Stadtführerin durch die Gassen der Marbacher Altstadt. Mit allen Sinnen erkunden Sie Sitten und Gebräuche aus vergangenen Jahrhunderten. Diese Führung mit Spielszenen in historischen Gewändern will viel mehr vermitteln als nur trockene Geschichtsdaten. Zum Abschluss werden wir in ein authentisches Wirtshaus einkehren, in dem Ihnen ein typisches „Schwabenmahl“ serviert wird. .

Anmeldung: 07144 102-375 oder info@marbach-bottwartal.de (Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers.)

 

17:30 - 20:30Uhr
Rathaus, Marktstr. 23

Stadtführung mit Laternenträger

Infos unter www.schillerstadt-marbach.de

Im Mondschein durch dunkle Gassen - eine szenische Führung
Rathaus, Marktstr. 23;
Marbach;

Preis: € 23,00 pro Person, € 8,00 pro Kind

Kommen Sie hinter ihrem Ofen vor und lassen Sie sich verführen mit heißer Suppe, eiskalten Geschichten und nackten Fakten.

Anmeldung: Tel. 07148/ 8137 oder 0157/71145735,  E-Mail: link-grossbottwar@t-online.de

14:00 - 17:00Uhr
Unterer Wunnenstein Parkplatz bei der Linde
Wanderung Wein-Ver-Führung – Reben, Ritter, Räuber
Unterer Wunnenstein Parkplatz bei der Linde;
Großbottwar;

Zur Winterzeit leben die Märchen auf, in keiner anderen Zeit werden sie so häufig erzählt. Warum ihnen nicht einmal in freier Natur lauschen. Die Märchenhexe Steffi nimm Groß und Klein mit auf einen winterlichen Spaziergang. Die Wanderung wird begleitet von den schönsten Wintermärchen. Auf dem Weg wartet auf die Zuhörer neben zauberhaften Märchen auch die ein oder andere wärmende Überraschung.

Erzählering: Stefanie Keller
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 7,00€ pro Erw., 5,00€ pro Kind
Information und Anmeldung: Märchenhexe Steffi, 0152-54136830, www.wortzauber.org

15:00 - 23:59Uhr
Parkplatz Burg Hohenbeilstein, 71717 Beilstein
Winter-Märchen-Spaziergang
Parkplatz Burg Hohenbeilstein, 71717 Beilstein;
Beilstein;

Über die Verstrickungen eines legendären Künstler-Clans. Nike Wagner im Gespräch mit dem Opernexperten Stephan Mösch.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Wagners. Gespräch mit Nike Wagner und Stephan Mösch
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

März 2018

Über dichterisches und anderes Schaffen unter Schwaben. Der bekannte Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger im Gespräch mit Tilman Krause (Die Welt) und Jan Bürger.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Vettern
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Seit wann gibt es denn die Brezel und wer hat sie erfunden? Ein italienischer Mönch? Ein Uracher Bäcker? Warum heißt sie so und woher kommt ihre Gestalt? Bekommen Sie Einblicke in Geschichte, Legenden und Geheimnisse rund um das schwäbische Traditionsgebäck.

Anmeldung: Tel. 07144/  888 2565

15:00 - 16:00Uhr
Badstr. 8
Führung durch das Brezelmuseum
Badstr. 8;
Erdmannhausen;

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive Verzehr)

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375

 

14:00 - 16:00Uhr
Burg Lichtenberg
Führung durch Burg Lichtenberg
Burg Lichtenberg;
Oberstenfeld;

Die Führung beginnt mit einem kurzen Besuch in Schillers Geburtshaus. Ein unterhaltsamer Spaziergang führt anschließend durch eine der ältesten Landstädte Württembergs, deren ummauerte Altstadt seit 1983 als Gesamtanlage unter Denkmalschutz steht. Sie ist geprägt durch die malerischen Holdergassen, sorgfältig restaurierte Fachwerkhäuser und zahlreiche Brunnen.

Schillers Ratschlag „Eh es verdüftet, Schöpfet es schnell“ aus seinem „Punschlied“ wird am Ende der Führung beim Rathaus befolgt, wenn sich alle den „Original-Weingärtner-Marbach-Glühwein“ vom Spätburgunder Kabinett schmecken lassen. Auch Kinderpunsch steht bereit.

 

15:30 - 17:00Uhr
Schillers Geburtshaus, Niklastorstr. 31

Preis: 6,--/erm. 4,-- Euro (inkl. einem Becher Punsch), Kartenverkauf: Schillers Geburtshaus.

Anmeldung: Schillers Geburtshaus, Tel. 07144 / 17567, info@schillersgeburtshaus.de

"Eh es verdüftet, Schöpfet es schnell" | Winterstadtführung mit Glühwein
Schillers Geburtshaus, Niklastorstr. 31;
Marbach;

Zu den Gestirnen gibt es allerlei aus der alten Zeit zu berichten. Warum kräht der Hahn wenn die Sonne aufgeht? Warum flüchtet der Mond vor der Sonne? Wie kam es zu dem Mann im Mond? Warum gibt es am Himmerl die Milchstraße? Dies und vieles mehr erzählt die Märchenhexe Steffi Groß und Klein auf ihrer Wanderung. Auf dem Weg wartet auf die Zuhörer neben zauberhaften Märchen auch die ein oder andere Überraschung. Gerne kann eine Laterne mitgebracht werden.

Erzählerin: Stefanie Keller
Dauer: ca 2 Std.
Preis: 7,00€ pro Erw., 5,00€ pro Kind
Information und Anmeldung: Märchenhexe Steffi, 0152-54136830, www.wortzauber.org

16:00 - 18:00Uhr
In den Schafswiesen/Benzstraße, 71720 Oberstenfeld
Sonne, Mond und Sterne ein Märchenspaziergang
In den Schafswiesen/Benzstraße, 71720 Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Nach 1933 hielt die Journalistin Charlotte Beradt Träume fest, um »die unmittelbare Auswirkung totaler Herrschaft« zu dokumentieren. 1962 entstand daraus Das Dritte Reich des Traums, eines der ungewöhnlichsten Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus. Barbara Hahn (VanderbiltUniversity, Nashville) hat es neu herausgegeben. Gleichzeitig tauchten unbekannte Teile des Nachlasses von Charlotte Beradt auf, die Daniel Berndt gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin erstmals sichtet. Nicht zuletzt geht es dabei um Beradts enge Freundin Hannah Arendt.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

 

Zeitkapsel 50: »Träume und Terror. Die Aufzeichnungen der Charlotte Beradt«
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Kellertour mit Ingrid Link und Petra Offergeld zu den Weingeistern mit Besuch der Krypta der Stiftskirche. Bitte Taschenlampe mitbringen und feste Schuhe anziehen.

Preis: € 12,00 pro Person (inkl. Imbiss)

Anmeldung: Tel. 07062/ 8540 oder pe.offergeld@gmail.com.

14:00 - 17:00Uhr
Rathaus, Großbottwarer Str. 20
Wanderung "Genießertour im tiefen Keller"
Rathaus, Großbottwarer Str. 20;
Oberstenfeld;

Seit zwei Jahren veröffentlicht der großartige Lyriker Gerhard Falkner auch furiose Romane, und mit seinem zweiten, Romeo oder Julia, schaffte er es bis auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Moderation: Jan Bürger.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

 

 

»Adam oder Eva«. Lesung und Gespräch mit Gerhard Falkner
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Bei der Ortsführung in Höpfigheim mit Albrecht Leize besichtigt man das Schlössle sowie eine Orgelwerkstatt.

Preis: 12 € pro Person (inkl. Kaffee und Kuchen im Anschluss an die Führung), Kinder sind frei.

Anmeldung: Tel. 07144/ 24674.

14:00 - 16:00Uhr
Schlosshof 14, Höpfigheim
Ortsführung in Höpfigheim
Schlosshof 14, Höpfigheim;
Steinheim;
Weitere Termine der Führungen durch die Stiftskirche im Jahr 2018:
15.4., 27.5., 17.6.2018
Kirchenführer: Werner Lämmle
Eintritt frei. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Ohne Anmeldung.
14:30 - 16:00Uhr
Stiftskirche
Führung durch die Stiftskirche in Oberstenfeld
Stiftskirche;
Oberstenfeld;

Führerin: Kräuterpädagogin Claudia Nafzger
Dauer: ca. 2,5 Std.
Preis: 8,00 € pro Person (inkl. Verköstigung) Kinder sind frei

Zaghaft zeigen sich die ersten grünen Spitzen. Voller Vorfreude betrachten wir das Erwachen der Natur.Am Waldrand und auf der Wiese bestimmen wir die Wildkräuter und Bäume. Wir sprechen über die Verwendung in der Küche und für die Gesundheit.

14:30 - 17:00Uhr
Parkplatz Sportplatz Höpfigheim

Anmeldung: Tel. 07144/ 102 375 oder 07144/3391434

Kräuterspaziergang "Frühlingskraft von Bäumen und Kräutern"
Parkplatz Sportplatz Höpfigheim;
Steinheim;

April 2018

Seit vielen Jahren hat der Ostermontagsmarkt seinen festen Platz im Beilsteiner Veranstaltungskalender. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern erwartet. Viele Marktbeschicker werden Besuchern ein vielfältiges Angebot präsentieren. Dieses reicht von Textilwaren und Gebrauchsartikel für den Haushalt, über Töpferwaren, Gewürze, Modeschmuck bis zu den obligatorischen gebrannten Mandeln und Zuckerwatte.

Damit auch die Kinder nicht zu kurz kommen, wird ein Schausteller auf dem Festplatz am Birkenweg seinen Vergnügungspark aufbauen.

Kelterstaße, Gartenstraße, Birkenweg, 71717 Beilstein

Traditioneller Ostermontagsmarkt in der Langhansstadt

www.stadt-beilstein.de

Ostermontagsmarkt
Kelterstaße, Gartenstraße, Birkenweg, 71717 Beilstein;
Beilstein;

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Glas Wein und Gebäck)

Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung zur Führung: Tel. 07144 102-375.

14:00 - 16:00Uhr
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führung durch Burg Lichtenberg
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Führerinnen: Petra Offergeld und Ingrid Link
Preis: 12€ pro Person (inkl. Imbiss)

Spaziergang zu einigen Grabhügeln beim Forsthof und weiter durchs Rohrbachtal. Dabei wird  über das Leben der Kelten  im Tal berichtet.

Anmeldung: Tel. 07062/ 8540 oder pe.offergeld@gmail.com.

14:00 - 16:00Uhr
Parkplatz Forsthof
Wanderung "Wo ist das Hexenbuggele?"
Parkplatz Forsthof;
Steinheim;

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, auch mit Kaffee und Kuchen.

Erläuterungen der Arbeiten im Weinberg aus erster Hand - informatives über Gästevermietung und verschiedene kreative Arbeiten. Ab 11 Uhr.

Veranstalter: Beilsteiner Landwirte und Weingärtner, Infotel. 07062/ 8459.

Am Wartberg oberhalb der Burg Hohenbeilstein

Beilsteiner Wein und schwäbische Snacks probieren und genießen

Frühlingserwachen im Weinberg
Am Wartberg oberhalb der Burg Hohenbeilstein;
Beilstein;
Ortskern - Murr

Internet: www.gemeinde-murr.de
Info-Tel. 07144 / 26990

Volkslauf
Ortskern - Murr;
Murr;

Mit SystemCoach Ute Bernhardt genießt man die wohltuende Wirkung der Natur in den Wäldern des Bottwartals und den Ausläufern der Löwensteiner Berge. Die Stille und verschiedene Übungen zur bewussteren Wahrnehmung sorgen für Entspannung und Erholung.

Preis: € 15,00 pro Person, Kinder sind frei.

Anmeldung: Ute Bernhardt: Tel. 07062/5109140 oder  0163/4486046.

18:00Uhr
Parkplatz Krugeiche
WaldSinn-ein Spaziergang im Bottwartal
Parkplatz Krugeiche;
Oberstenfeld;
Tag der offenen Weingüter
;
Beilstein;

Mai 2018

Seit wann gibt es denn die Brezel und wer hat sie erfunden? Ein italienischer Mönch? Ein Uracher Bäcker? Warum heißt sie so und woher kommt ihre Gestalt? Bekommen Sie Einblicke in Geschichte, Legenden und Geheimnisse rund um das schwäbische Traditionsgebäck.

Anmeldung: Tel. 07144/  888 2565

15:00 - 16:00Uhr
Badstr. 8
Führung durch das Brezelmuseum
Badstr. 8;
Erdmannhausen;

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive Verzehr)

Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200 erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375

Tipp: Die Burg Lichtenberg ist von Anfang Mai bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen mit dem Berg- und Talbus erreichbar.

14:00 - 16:00Uhr
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führung durch Burg Lichtenberg
Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

Wenn die 19. Auflage des mz3athlons startet, herrscht wieder Ausnahmezustand in Steinheim. Rund 700 Athleten werden beim größten Triathlon-Wettkampf der Region dabei sein. Das Besondere: Der Großteil davon sind Hobby-Sportler, und die Freude am Sport steht im Vordergrund.

Die Teilnehmer können zwischen der light-, classic- und heavy-Variante mit unterschiedlichen Distanzen wählen. Kinder können sich beim trz2athlon messen.

Riedstadion, Wellarium - Steinheim

Anmeldung ab Mitte Februar unter www.mz3athlon.de

MZ-Triathlon
Riedstadion, Wellarium - Steinheim;
Steinheim;

Beim Deutschen Mühlentag ist die Ölmühle Jäger in Marbach geöffnet. Info-Tel. 07144/ 102-297.

Deutscher Mühlentag
;
Marbach;

Juni 2018

Wein, Wandern und Genuss – Unter diesem Motto lädt das Bottwartal Wanderfreunde wie Weinliebhaber und Genussmenschen dazu ein, gemeinsam auf Wanderschaft durch die bisweilen paradiesisch anmutende Landschaft mit ihren Weinbergen, Obstbaumwiesen und Feldern zu gehen.

Weitere Informationen: http://www.marbach-bottwartal.de/wein-wandern-und-genuss.html

11:00 - 18:00Uhr
Bottwartal
Wein, Wandern und Genuss
Bottwartal;
Großbottwar, Kleinbottwar, Beilstein;

Treffpunkt: Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720 Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Herr Wiedmann
Dauer: ca. 1 1/2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Glas Wein und Butterbrezel)

Anmeldung: Tel. 07144/ 102-375

Tipp: Die Burg Lichtenberg ist von Anfang Mai bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen mit dem Berg- und Talbus erreichbar.

14:00 - 16:00Uhr
Tor der Burg Lichtenberg
Führung durch die Burg Lichtenberg
Tor der Burg Lichtenberg;
Oberstenfeld;
Winzerhausen - Grossbottwar

Info-Tel.: 07148 / 310

Winzerhäuser Straßenfest
Winzerhausen - Grossbottwar;
Grossbottwar;

www.dla-marbach.de

www.museum-im-adler.de

 

Internationaler Museumstag
;
Marbach, Benningen, Steinheim;

Bei der Ortsführung in Höpfigheim mit Albrecht Leize besichtigt man das Schlössle sowie eine Orgelwerkstatt.

Preis: 12 € pro Person (inkl. Kaffee und Kuchen im Anschluss an die Führung), Kinder sind frei.

Anmeldung: Tel. 07144/ 24674.

14:00 - 16:00Uhr
Schlosshof 14, Höpfigheim
Ortsführung in Höpfigheim
Schlosshof 14, Höpfigheim;
Steinheim;

Beteiligung aller Vereine, Infotel. 07062/ 261-0, www.oberstenfeld.de

Ortsmitte
Fleckenfest
Ortsmitte;
Oberstenfeld;

Sa 11 bis 19 Uhr

So 11 bis 18 Uhr

Infotel. 07144 4654

Schillerhöhe - Marbach a. Neckar
Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt
Schillerhöhe - Marbach a. Neckar;
Marbach;

Juli 2018

Verkaufsoffener Sonntag mit Programm für die ganze Familie.

Innenstadt

www.igs-marbach.de

IGS Marbach, Info-Tel. 07144 841512

Marbacher Erlebnistag
Innenstadt;
Schillerstadt Marbach;

Geboten wird vielerlei, natürlich in erster Linie für Gaumen und Magen, aber auch die vielen Viertelesschlotzer kommen bestimmt auf ihre Kosten. Ein Blick in die Feschtlesbroschüre zeigt die reiche Auswahl: traditionelle schwäbische Spezialitäten haben im Angebot der Vereine genauso ihren Platz wie Grill- und Fischspezialitäten.

 

Rund um das Rathaus - Steinheim
Marktplatzfest
Rund um das Rathaus - Steinheim;
Steinheim;

Weinfest auf dem Burgparkplatz. Es sind alle Beilsteiner Weinerzeuger beteiligt. 

Parkplatz Burg Hohenbeilstein
Weinbergfest
Parkplatz Burg Hohenbeilstein;
Beilstein;
Prevorst - Oberstenfeld

Alle Informationen unter www.ssv-prevorst.de

Seifenkutschenrennen
Prevorst - Oberstenfeld;
Oberstenfeld;

August 2018

Das Sommerfest findet jährlich am 1. Wochenende im August statt: Dieses Jahr von 3. bis 6. August 2018. Von Freitag bis Montag freuen wir uns über sonniges Wetter, guten Wein und Ihren Besuch. Freitag, Samstag und Montag ab 17:00 Uhr, Sonntag bereits ab 11:30 Uhr.

Schauen Sie vorbei, genießen Sie leckeres Essen, tolle Weine und die schöne Atmosphäre. Und für die Kinder gibts einen Spielplatz mit Strohhüpfburg. Samstag und Montag mit Live Musik.

Weingut Stegmaier, Gartenstraße 37

 

www.stegmaier-erdmannhausen.de

Stegmaiers Sommerfest
Weingut Stegmaier, Gartenstraße 37;
Erdmannhausen;

September 2018

Es wird wieder fröhlich gefeiert rund um die Kelter in Marbach. Das Familienfest hat nicht nur kulinarisch viel zu bieten, auch die Kinder werden sich beim traditionellen Hannenherbst mit Spielen und Kürbisschnitzen vergnügen. 

Kelter der Weingärtner Marbach

Weinfest mit dem traditionellen Hannenherbst, einem Kinderfest, das auf die Marbacher Hebamme Hanne Nussberger zurückggeht.

www.wg-marbach.de

Kelterfest mit Hannenherbst
Kelter der Weingärtner Marbach;
Marbach;

Stadtmitte

Stadtmitte Grossbottwar

Info-Tel. 07148 / 310

Straßenfest
Stadtmitte Grossbottwar;
Grossbottwar;

In den malerischen Holdergassen, dem ehemaligen Viertel der Weingärtner und Bauern - heute das Schmuckkästchen der denkmalgeschützten Altstadt - öffnen und bewirten Bewohner ihre Keller und Höfe: Ein Weinfest in ganz außergewöhnlicher Atmosphäre.

Holdergassen, 71672 Marbach am Neckar

www.holdergassen.de

Holdergassenfest
Holdergassen, 71672 Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Gassenlauf durch die Marbacher Altstadt

Turnerheim - Marbach a. Neckar

Info-Tel. 07144-8051980
www.3komma8.de

 
Gassenlauf
Turnerheim - Marbach a. Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Führung im Rahmen der Veranstaltung "Tag des offenen Denkmals"

Alexanderkirche, Am alten Markt 1, 71672 Marbach am Neckar

Infos unter:  www.fuehrungen-alexanderkirche.de

Tag des offenen Denkmals - Alexanderkirche
Alexanderkirche, Am alten Markt 1, 71672 Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Fünf Weinerzeuger bieten an den Sonntagen abwechselnd zwischen 13 und 16 ihre Weine zum Probieren an. Den Anfang macht das Weingut Forsthof am 9. September, es folgen die Bottwartaler Winzer am 16. September, das Weingut Graf Adelmann am 23. September, das Weingut Waldbüsser am 30. September und das Weingut Schäfer am 7. Oktober. Der Ausflug lädt auch zu einer herbstlichen Wanderung auf dem Wein-Lese-Weg ein, der auf dem Württemberger Weinwanderweg verläuft und mit literarischen Stationen inspiriert.

Mit dem Rad-  und Wanderbus WeinKulTourer oder dem Linienbus 460 erreicht man Kleinbottwar von Marbach am Neckar aus. Die Wege zum Weinprobierstand sind ab dem Friedhof Kleinbottwar und dem Forsthof ausgeschildert. Am Forsthof ist auch ein Parkplatz ausgewiesen. 

Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar
Weinprobierstand
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar;
Steinheim;
Parkplatz Burg Hohenbeilstein, Beilstein

Info.Tel. 07062 3514

Historischer Herbstauftakt
Parkplatz Burg Hohenbeilstein, Beilstein;
Beilstein;
Benningen

Veranstalter: Musikverein
Info-Tel. 07144 / 16190

Weindörfle
Benningen;
Benningen;

Die weit über die Landesgrenzen hinaus beliebten Weine kann man wieder an mehreren Sonntagen im September und Oktober von 13 bis 16 Uhr probieren und dabei die farbenfrohe Herbstlandschaft genießen. Im historischen Weinberghaus des Weinguts Graf Adelmann mitten in den Kleinbottwarer Weinbergen werden am 16. September 2018 die Bottwartaler Winzer eine Auswahl aus ihrem feinen Sortiment an Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen anbieten. An den weiteren Terminen sind das Weingut Graf Adelmann (23.9.), das Weingut Waldbüsser (30.9.) und das Weingut Schäfer (7.10.) vor Ort. 

Mit dem Rad-  und Wanderbus WeinKulTourer oder dem Linienbus 460 erreicht man Kleinbottwar von Marbach am Neckar aus. Die Wege zum Weinprobierstand sind ab dem Friedhof Kleinbottwar und dem Forsthof ausgeschildert. Am Forsthof ist auch ein Parkplatz ausgewiesen. 

13:00 - 16:00Uhr
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar
Weinprobierstand
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar;
Steinheim;

Die weit über die Landesgrenzen hinaus beliebten Weine kann man wieder an mehreren Sonntagen im September und Oktober von 13 bis 16 Uhr probieren und dabei die farbenfrohe Herbstlandschaft genießen. Im historischen Weinberghaus des Weinguts Graf Adelmann mitten in den Kleinbottwarer Weinbergen wird am 23. September 2018 das Weingut Graf Adelmann eine Auswahl aus seinem feinen Sortiment an Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen anbieten. An den weiteren Terminen sind das Weingut Waldbüsser (30.9.) und das Weingut Schäfer (7.10.) vor Ort. 

Mit dem Rad-  und Wanderbus WeinKulTourer oder dem Linienbus 460 erreicht man Kleinbottwar von Marbach am Neckar aus. Die Wege zum Weinprobierstand sind ab dem Friedhof Kleinbottwar und dem Forsthof ausgeschildert. Am Forsthof ist auch ein Parkplatz ausgewiesen. 

13:00 - 16:00Uhr
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar
Weinprobierstand
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar;
Steinheim;
Stadtmitte Großbottwar
Historischer Markt
Stadtmitte Großbottwar;
Grossbottwar;

Die weit über die Landesgrenzen hinaus beliebten Weine kann man wieder an mehreren Sonntagen im September und Oktober von 13 bis 16 Uhr probieren und dabei die farbenfrohe Herbstlandschaft genießen. Im historischen Weinberghaus des Weinguts Graf Adelmann mitten in den Kleinbottwarer Weinbergen wird am 30. September 2018 das Weingut Waldbüsser eine Auswahl aus seinem feinen Sortiment an Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen anbieten. Ein weiterer Termin ist der 7. Oktober.

Mit dem Rad-  und Wanderbus WeinKulTourer oder dem Linienbus 460 erreicht man Kleinbottwar von Marbach am Neckar aus. Die Wege zum Weinprobierstand sind ab dem Friedhof Kleinbottwar und dem Forsthof ausgeschildert. Am Forsthof ist auch ein Parkplatz ausgewiesen. 

13:00 - 16:00Uhr
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar
Weinprobierstand
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar;
Steinheim;

Oktober 2018

Cobble = engl. Pflasterstein - Hoppel = hoppeln, Gehoppel
Start des Fahrradrennens ist beim Cottaplatz, Ziel ist der Torturm in der Torgasse. Die Torgasse mit Kopfsteinpflaster (Cobble) mit teilweise heftiger Steigung verlangt alles ab und schüttelt einen kräftig durch (Hoppel). Das Rennen erfolgt in Einzelzeitfahrten. Mitveranstalter: Stadtmarketing Schillerstadt Marbach, Turnverein Marbach 1861 e. V.

Cottaplatz, Marbach am Neckar

Kurioses Radrennen vom Cottaplatz zum Torturm
Ausführliche Infos und Anmeldung: www.cobblehoppel.de

Cobble Hoppel
Cottaplatz, Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Erdmannhäuser Weindorf auf dem Rathausvorplatz in Erdmannhausen

www.erdmannhausen.de

 

16:00 - 23:00Uhr
Erdmannhausen, Rathausvorplatz
Erdmannhäuser Weindorf
Erdmannhausen, Rathausvorplatz;
Erdmannhausen;

Die weit über die Landesgrenzen hinaus beliebten Weine kann man wieder an mehreren Sonntagen im September und Oktober von 13 bis 16 Uhr probieren und dabei die farbenfrohe Herbstlandschaft genießen. Im historischen Weinberghaus des Weinguts Graf Adelmann mitten in den Kleinbottwarer Weinbergen wird am 7. Oktober 2018 das Weingut Schäfer eine Auswahl aus seinem feinen Sortiment an Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen anbieten. 

Mit dem Rad-  und Wanderbus WeinKulTourer oder dem Linienbus 460 erreicht man Kleinbottwar von Marbach am Neckar aus. Die Wege zum Weinprobierstand sind ab dem Friedhof Kleinbottwar und dem Forsthof ausgeschildert. Am Forsthof ist auch ein Parkplatz ausgewiesen. 

13:00 - 16:00Uhr
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar
Weinprobierstand
Weinberghaus Graf Adelmann, Kleinbottwar;
Steinheim;

Schülerläufe, 10-km-Lauf, Walking, Halb-, 3/4 – und Staffelmarathon, Marathon

Info-Tel. 0700 66114499

Internet: www.bottwartal-marathon.de

Steinheim

Start: Riedstadion, Steinheim

Bottwartal-Marathon
Steinheim;
Steinheim;
Kleinbottwar

Info-Tel. 07144/2630

Schneckenfest
Kleinbottwar;
Steinheim;

Wandern und Wein verkosten am Harzberg.

Tel. 07148/ 96 000

Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Str. 80
Berg in Flammen
Bottwartaler Winzer, Oberstenfelder Str. 80;
Großbottwar;

November 2018

Kirbe im ganzen Ort.

Benningen

Info-Tel. 07144/9060

Kirbe
Benningen;
Benningen;

10. November in Marbach am Neckar: Es ist Schiller-Geburtstag. Anlass genug, dem großen Sohn der Stadt eine ganze Schillerwoche zu widmen.
Das Kulturprogramm reicht von Theater, über Musik und Lesungen bis hin zu Kabarett. Am verkaufsoffenen Schillersonntag gestalten die Marbacher Einzelhändler einen erlebnisreichen Familiensonntag. Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne laden ein zu einem Tag der offenen Tür. Die Bräuche zu Schillers Geburtstag haben teilweise eine über 100 Jahre alte Tradition: das Läuten der Schillerglocke Concordia, der Blumengruß der Marbacher Grundschüler am Schillerdenkmal oder die musikalische Huldigung vor Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar

Anlässlich des Geburtstags von Friedrich Schiller

Infos unter www.schillerstadt-marbach.de

Schillerwoche
Marbach am Neckar;
Schillerstadt Marbach;

Dezember 2018

Marktplatz

Info-Tel.: 07144 263-0

Weihnachtsmarkt
Marktplatz;
Steinheim an der Murr;

Am 1. Advent verwandelt sich Großbottwars historische Altstadt wieder in ein Wintermärchen.
Lassen Sie sich von der ganz besonderen Atmosphäre auf dem Großbottwarer Weihnachtsmarkt verzaubern!

Marktplatz

Info-Tel.: 07148 310

Weihnachtsmarkt
Marktplatz;
Großbottwar;

Weitere Infos: www.erdmannhausen.de

11:00Uhr
Halle auf der Schray
Weihnachtsmarkt
Halle auf der Schray;
Erdmannhausen;
Altstadt

Info-Tel.: 07144 841512

Weihnachtsmarkt
Altstadt;
Marbach;

Info Tel. 07062/ 261-0

 

Ortsmitte

www.oberstenfeld.de

Weihnachtsmarkt
Ortsmitte;
Oberstenfeld;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Weitere Termine: 15./16. und 22./23.12.2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine: 9. und 22./23.12.2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;

Im Dezember wird auf dem Gelände der Alten Schule etwas Besonderes geboten. Künstler und Hobbykünstler, Vereine, Kindergärten, Schule etc. präsentieren „Selbstgemachtes“. Die Waren beziehen sich fast alle auf das Weihnachtsfest. Organisiert wird der Markt von der Stadtkapelle Beilstein.

Parkplatz alte Schule

Info-Tel.: 07062 2630

Bei Fragen zum Markt oder ähnliches wenden Sie sich bitte direkt an die Stadtkapelle Beilstein Langhansstraße 1

oder per Mail an
weihnachtsmarkt(@)stadtkapelle-beilstein.de

Weihnachtsmarkt
Parkplatz alte Schule;
Beilstein;

Die Schlosshofweihnacht im Steinheimer Stadtteil Höpfigheim überzeugt besonders durch ihr bezauberndes Ambiente und die vielen selbstgemachten Waren an den Ständen.

Schlössle Höpfigheim

Info-Tel.: 07144 2630

Schlosshofweihnacht
Schlössle Höpfigheim;
Steinheim an der Murr;

Über 50 liebevoll geschmückte Marktstände verbreiten eine stimmungsvolle vorweihnachtliche Atmosphäre am Wochenende des dritten Advents.

Bei Glühwein und Roter Wurst kann man natürlich auch noch Geschenke für Weihnachten erstehen und kunsthandwerkliche Produkte erwerben.

Darüber hinaus wird auf dem Benninger Weihnachtsmarkt ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm angeboten.

Zahlreiche Benninger Musikgruppen und Chöre treten auf und im Rathaus ist eine Kunstausstellung zu bewundern. Besondere Anziehungspunkte für die Kinder sind die kleine Dampfeisenbahn und der kleine "Streichelzoo".

Studionstraße

Info-Tel.: 07144 9060

Weihnachtsmarkt
Studionstraße;
Benningen;

Aufführung Film "Feuerzangenbowle" im Freien und Zubereitung eine Feuerzangenbowle, Info-Tel.: 07144 263177

Auf dem Marktplatz
Feuerzangenbowle
Auf dem Marktplatz;
Steinheim an der Murr;

Nirgends suchen an einem Fleck so viele frisch aus den umliegenden Wäldern geschlagene Christbäume ihre Besitzer. Auch allerlei Weihnachtliches wird angeboten und der Duft von Gebäck und Glühwein zieht durch die Straßen.

Ortsteil Prevorst

Info-Tel.: 07062 2610

Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine: 9. und 15./16.12. 2018

Christbaummarkt
Ortsteil Prevorst;
Oberstenfeld;
Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Erleben Sie die Wein-Lese-Landschaft. Bei uns finden Sie Wein-, Wander- und Radtouren, Streckenpläne, Gastgeber und viele Veranstaltungstipps über das ganze Jahr.
Marktstrasse 23
Marbach am Neckar
Baden-Württemberg
71672
Deutschland
URL of Map
Tel: +49 (0)7144/102-250 E-mail: info@marbach-bottwartal.de