Schillers Heimat

Literatur

seit September 2017

Making of the family: Von den Ursprungsmythen bis zur Konstruktion von Geistesfamilien und literarischen Wahlverwandtschaften nimmt die Ausstellung Familienbilder aus drei Jahrhunderten in den Blick. Sie erkundet einflussreiche Künstler-, Dichter- und Gelehrtenfamilien und deren Rolle bei der Entstehung (und Zerstörung) von künstlerischen und intellektuellen Traditionen. Zur Eröffnung spricht Peter von Matt über ›Das Familiengeheimnis. Betrachtung eines jahrtausendealten Faszinosums‹.

Eintritt frei.

www.dla-marbach.de

Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10
Wechselausstellung "Die Familie. Ein Archiv"
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

seit November 2017

Samuel Becketts Begeisterung für die deutsche Sprache und Kultur prägt sein Denken und Schreiben. Die in Kooperation mit der University of Reading entstandene Ausstellung zeigt seine Auseinandersetzung mit Deutschland in den bisher unveröffentlichten Reisetagebüchern von 1936/37, in Briefen und Manuskriptentwürfen. Becketts Inszenierungen am Schiller-Theater Berlin, seine Arbeit mit dem Süddeutschen Rundfunk, aber vor allem seine Verbindung zu Siegfried Unseld und dem Suhrkamp Verlag lenken den Blick darüber hinaus auf Becketts kulturgeschichtliche Bedeutung.

Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Ausstellung German fever. Samuel Beckett in Deutschland
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Februar 2018

Vortrag von Andreas Platthaus. Über Veronkelung und andere Comic-Verwandtschaften. 
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

 

19:30Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Vortrag Tick, Trick und Trump
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Der eigene Vater ein Hochstapler – in seinem Debütroman erzählt Arno Frank, freier Journalist für die taz, die Zeit, Fluter und Spiegel Online, die Geschichte seiner Kindheit, die ihn mit den krummen Geschäften seines Vaters quer durch Europa führte.
Im Rahmen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.

19:00Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Vortrag So und jetzt kommst du
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Von der Freiheit des Willens und den Traditionen des deutschen Bürgertums. Wolfgang Riedel im Gespräch mit Ernst Ulrich von Weizsäcker und Martin Heisenberg.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

 

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Physiker
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Über die Verstrickungen eines legendären Künstler-Clans. Nike Wagner im Gespräch mit dem Opernexperten Stephan Mösch.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Wagners. Gespräch mit Nike Wagner und Stephan Mösch
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

März 2018

Über dichterisches und anderes Schaffen unter Schwaben. Der bekannte Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger im Gespräch mit Tilman Krause (Die Welt) und Jan Bürger.
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung »Die Familie. Ein Archiv«.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

Die Vettern
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Nach 1933 hielt die Journalistin Charlotte Beradt Träume fest, um »die unmittelbare Auswirkung totaler Herrschaft« zu dokumentieren. 1962 entstand daraus Das Dritte Reich des Traums, eines der ungewöhnlichsten Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus. Barbara Hahn (VanderbiltUniversity, Nashville) hat es neu herausgegeben. Gleichzeitig tauchten unbekannte Teile des Nachlasses von Charlotte Beradt auf, die Daniel Berndt gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin erstmals sichtet. Nicht zuletzt geht es dabei um Beradts enge Freundin Hannah Arendt.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

 

Zeitkapsel 50: »Träume und Terror. Die Aufzeichnungen der Charlotte Beradt«
Literaturmuseum der Moderne, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;

Seit zwei Jahren veröffentlicht der großartige Lyriker Gerhard Falkner auch furiose Romane, und mit seinem zweiten, Romeo oder Julia, schaffte er es bis auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Moderation: Jan Bürger.

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro / für Mitglieder der DSG 3,50 Euro.

19:30Uhr
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10

www.dla-marbach.de

 

 

»Adam oder Eva«. Lesung und Gespräch mit Gerhard Falkner
Deutsches Literaturarchiv, Schillerhöhe 8-10;
Marbach;
Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal Erleben Sie die Wein-Lese-Landschaft. Bei uns finden Sie Wein-, Wander- und Radtouren, Streckenpläne, Gastgeber und viele Veranstaltungstipps über das ganze Jahr.
Marktstrasse 23
Marbach am Neckar
Baden-Württemberg
71672
Deutschland
URL of Map
Tel: +49 (0)7144/102-250 E-mail: info@marbach-bottwartal.de